09.02.2022

Deutsche Messe/Ligna: Umstrukturierung und personelle Neubesetzungen

Die Deutsche Messe in Hannover hat sich neu aufgestellt: Die Organisationsstruktur wird neu in vier Geschäftsbereiche gegliedert, darunter Trade Fair & Product Management und Sales. Die Gesamtsteuerung und strategische Ausrichtung des Messeportfolios Ligna, Interschutz, Parts2Clean und Surface Technology Germany ist ab sofort im Segment Trade Fair & Product Management angesiedelt und wird von Hendrik Engelking verantwortet. Christian Pfeiffer, bisheriger Leiter Ligna und Woodworking Events weltweit, wurde zum Geschäftsbereichsleiter Sales berufen,in dem die Kundenakquisition für alle Messen des Unternehmens zentriert ist.

Die inhaltliche und operative Steuerung der Ligna übernimmt als neue Projektleiterin rückwirkend zum 1. Dezember 2021 die bisherige Projektreferentin Stephanie Wagner. Sie ist bereits seit mehr als zehn Jahren bei der Deutschen Messe.

Die nächste Ligna wird vom 15. bis 19. Mai 2023 ausgerichtet. Zuvor findet am 1. und 2. Juni die 1. Rosenheimer Ligna Conference statt, gemeinsam veranstaltet mit der Technischen Hochschule Rosenheim, der renommierten Bildungsstätte für den Bereich Holztechnik.
Deutsche Messe/Ligna: Umstrukturierung und personelle Neubesetzungen
Foto/Grafik: Deutsche Messe
Hendrik Engelking
Deutsche Messe/Ligna: Umstrukturierung und personelle Neubesetzungen
Foto/Grafik: Deutsche Messe
Stephanie Wagner

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[14.07.2021] Deutsche Messe: 2020 „brutal negative finanzielle Bilanz“
Parkett Magazin
Parkett Magazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag